Geschichte unseres Unternehmens

Im Jahr 1974 wurde das Unternehmen BORMET von Michel BORMANS und André METTEN gegründet. Sie spezialisierten sich auf alles, was mit Zugangskontrolle zu tun hat: von Alarmsystemen bis zu Toren und Zäune.
Ivan Schreurs, der mit seiner Familie in der Nähe des Betriebs wohnt, trat 1979 in das Unternehmen ein. Er produziert und installiert die Produkte. 1985 übernimmt er BORMET zusammen mit einem Kollegen.

2004 treten auch die beiden Söhne von Ivan in das Unternehmen ein. Ruben als Projektingenieur und Dries als Montagetechniker.

Ivan, Ruben en Dries Schreurs

Ein vollwertiger Familienbetrieb.

Im Jahr 2011 wird BORMET ein vollwertiger Familienbetrieb, als Ruben und Dries die Anteile von dem Teilhaber von Ivan übernehmen.

2014 ist ein neuer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens: Ivan Schreurs erkennt, dass seine beiden Söhne bereit sind, den Betrieb zu leiten und überträgt ihnen seine Anteile.
Ruben und Dries Schreurs sind vom Wachstumspotenzial des Unternehmens überzeugt und setzen auf den weiteren Ausbau.

 

Der Umzug in das nagelneue Firmengebäude im Jahr 2015 und der neue Firmenname Bam Bormet sind die ersten sichtbaren Realisierungen der neuen Generation.

Die Ausdehnung der Geschäftsaktivitäten auf das Ausland ist der nächste Schritt in den Wachstumsplänen, die auf durchdachte und solide Weise systematisch realisiert werden.