Bei einem Sektionaltor besteht das Torblatt aus verschiedenen Sektionen, die vertikal so nach oben geschoben und gedreht werden, dass sie in horizontaler Anordnung unter der Decke ruhen. Die lichte Öffnung des Tors ist vollständig frei, sodass die Ein-/Ausfahrt ermöglicht wird.

Das Rollensystem des Tores ist mit kugelgelagerten Laufrollen aus Nylon ausgestattet, die einen geräuscharmen Betrieb gewährleisten. Die Laufschienen werden so installiert, dass sie möglichst wenige Nahtstellen aufweisen. Der Ausgleich mithilfe von Torsionsfedern sorgt dafür, dass sich das Tor mit minimalem Kraftaufwand öffnen und schließen lässt.

Oberflächenbehandlung

Das Türblatt weist eine Polyestergrundbeschichtung auf. Die Standardfarbe ist RAL 9010 für die Innen- und Außenseite.

Option Farbe

Außenseite (eventuell auch Innenseite) in einer Farbe nach Wahl erhältlich.

Steuerung

1. Handbetätigt: Hier hat der Kunde die Wahl zwischen Handgriff, Fußraste, Zugschnur, Schiebeschloss, Schloss mit Profilzylinder oder Handzug.
2. Elektrisch angetrieben: siehe Automatisierungen: JIM-Motor
Passive Gebrauchssicherheit.

Die Europäische Kommission hat eine Reihe von Richtlinien zur Funktionsweise und Sicherheit von Toren erlassen.
Alle Tore erfüllen diese Anforderungen und Standards der Bauproduktverordnung und der Maschinenbaurichtlinie EN 13241-1 und wurden von folgenden Institutionen getestet: TÜV, SP und SKG.

Einbruchsicherheit

Die Tore von Bam Bormet besitzen die SKG-Kennzeichnung (Klasse II), Komo-Zertifikat. Dieses Zertifikat bestätigt, dass unsere Tore einbruchsicher sind.

Aktive Gebrauchssicherheit

Die Tore sind mit speziellen Absturzsicherungen ausgestattet, die verhindern, dass das Torblatt bei einem Federbruch oder Kabelbruch (industriell) herabfällt. Eine integrierte Kabelführung, seitlicher Knickschutz und abgedeckte Laufräder sorgen für optimalen Schutz. Die elektrisch betätigten Toren können mit doppelter Sicherheit ausgeführt werden und die strengsten von der Europäischen Kommission vorgeschriebenen Anforderungen erfüllen. Alle Toren tragen die CE-Kennzeichung.

Nachstehend sehen Sie einige Beispiele für Flügeltore in unterschiedlichen Ausführungen.

Sie haben das Gesuchte nicht gefunden? Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten, oder besuchen Sie unseren Ausstellungsraum!